Hinweis Achtung: Aufgrund der anstehenden ICPS in Wien erfolgt der Versand Anfang Juni. Vielen Dank für dein Verständnis, dein Green Jaws Teams.

Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

Dionaea muscipula - Red Sawtooth

12,90 €*

Nicht mehr verfügbar

Benachrichtige mich, sobald das Produkt wieder auf Lager ist.
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Produktnummer: 104.000.160
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "Dionaea muscipula - Red Sawtooth"

Diese Venus Fliegenfalle ist das Resultat einer Kreuzung von Dionaea Dentate und Dionaea Royal Red, die von dem tschechischen Züchter Miroslav Srba gemacht wurde.

Ursprünglich wurde der Klon unter dem Namen `Bohemian Garnet´ veröffentlicht, jedoch hat sich dieser Name nicht etabliert. So ist sie nun in den Sammlungen als Dionaea muscipula Red Sawtooth verbreitet.

Diese Karnivore bleibt insgesamt eher klein und kompakt und es wird nur eine Bodenrosette ausgebildet. An den sehr kurzen Blättern befinden sich die ca. 3 cm großen Fallen deren Zähne dreieckig geformt sind und wie ein ausgefranztes Sägeblatt wirken.

Bei den noch jungen Fallen sieht man noch deutlich den grün-gelblichen Zahnrand, welcher sich erst mit zunehmendem Alter ebenfalls rot färbt.

Ansonsten ist die komplette Pflanze bei intensiver Sonneneinstrahlung schön rot ausgefärbt und somit eine perfekte Ergänzung fürs Moorbeet um farbliche Akzente zwischen den fleischfressenden Pflanzen zu setzen.

Herkunft: Nordamerika
Standort: volle Sonne
Winterruhe: ja
Wuchshöhe: bis 20 cm
Für Anfänger: Ja

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

Zurzeit nicht verfügbar!
Drosera filliformis ssp. filliformis
Bei Drosera filliformis handelt es sich um einen sehr robusten, winterharten Sonnentau aus Nordamerika. Dort wächst er häufig zusammen mit Sarracenia und eignet sich somit natürlich hervorragend für jedes Moorbeet, Moorkübel und auch den Gartenteich. Im Frühjahr erscheinen aus der Überwinterungsknospe (Hibernakel) die langen schmalen Blätter. Diese werden über das Jahr immer länger und können bis zu 30 cm lang werden. Zwischen Juni und August bildet der fadenförmige Sonnentau mehrere Blütenstiele aus, an ihnen sitzen die bis zu 2 cm großen lilafarbenen Blüten. Da sich diese Karnivore selbst bestäubt und viele Samen produziert, kann sie darüber auch sehr leicht vermehrt werden.   Eine schöne fleischfressende Pflanze die in keiner Karnivoren Sammlung fehlen sollte. Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

10,90 €*
Zurzeit nicht verfügbar!
Dionaea muscipula - All Green
Dionaea muscipula All Green wurde von der australischen Karnivoren Gärtnerei Triffid Park selektiert und nach ihrem komplett grünen Aussehen benannt. Diese fleischfressende Pflanze ist ständig grün und zeigt einen flachen kompakten Wuchs. Sie ist besonders wüchsig und produziert zahlreiche Ableger. Die Fallen können bei diesem Klon knappe 4 cm groß werden. Als komplett grüne Form ist sie im Moorbeet ein schöner Farbtupfer zwischen den normalen Venus Fliegenfallen, oder den besonders roten Formen. Im Herbst zieht sich Dionaea in eine natürliche Winterruhe zurück. Sofern sich die Pflanze nicht im Moorbeet befindet, sollte sie kühl überwintert werden. Optimal sind Temperaturen zwischen 5° und 12° Grad, ein heller Standort und nur mäßige Feuchte (kein Wasseranstau mehr).

9,90 €*
Zurzeit nicht verfügbar!
Dionaea muscipula
Bereits Charles Darwin bezeichnete die Venus Fliegenfalle schon als `wunderbarste Pflanze der Welt´ und so gilt sie auch heute noch als faszinierendste Karnivore überhaupt. Die Blätter besitzen bis zu über 3 cm große Fallen. Diese färben sich tiefrot aus und bei Berührung schnappen sie blitzschnell zu. Auf jeder Fallenseite befinden sich drei sensorische Härchen, welche bei zwei Berührungen innerhalb von 30 Sekunden den Fangmechanismus auslösen. Jedoch kann dies immer nur ca. 8-10 Mal erfolgen. Danach stirbt das Blatt ab. Daher sollte eine unnötige Reizung unbedingt vermieden werden. Da diese fleischfressende Pflanze sehr viel direkte Sonne benötigt, eignet sich die Kultur im Freien, etwa auf dem Balkon oder der Terrasse, am besten. Es ist zu empfehlen den Topf einfach in einen Untersetzer zu stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet. Im späten Herbst sollte die Pflanze dann zur kühlen Überwinterung wieder ins Haus geholt werden. Optimal für die Winterruhe sind Temperaturen zwischen 5° und 12° Grad, ein heller Standort und nur mäßige Feuchte (kein Wasseranstau mehr). Dionaea muscipula wird bei uns in der Gärtnerei aus Samen herangezogen und ist somit äußerst robust und kräftig. Da die Pflanzen bereits einige Jahre alt und gut abgehärtet sind, ist auch eine Überwinterung im Moorbeet oder Moorkübel kein Problem. Lediglich im Frühjahr sollte auf Spätfrost geachtet werden und die Pflanzen gegebenenfalls zum Schutz abgedeckt werden. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Venus Fliegenfalle sind kleine Sumpfgebiete in North und South Carolina in den USA, wo sie auch ganz normalen Wintern mit Schnee und Eis ausgesetzt ist.  Sie ist daher absolut keine tropische Pflanze!

7,90 €*