Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

Drosera anglica

9,90 €*

Winterpause! Bestellungen sind wieder zur neuen Saison möglich.

Produktnummer: 105.000.000
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "Drosera anglica"

Der langblättrige Sonnentau ist eine der drei in Deutschland heimischen Sonnentau Arten und wächst häufig zusammen mit Drosera rotundifolia oder Drosera intermedia in unseren Mooren.

Drosera anglica wächst rosettenförmig und ist mit bis zu 10 cm langen Blättern der größte heimische Sonnentau. In der Sonne färben sich die Blätter schön rot aus.

Zur Blütezeit im Juni/Juli erscheinen an einem langen Blütenstiel kleine weiße Blüten. Häufig bestäubt sich die Art selbst und über die anfallenden Samen kann diese fleischfressende Pflanze auch prima vermehrt werden. 

Im Herbst werden alle Blätter schwarz und sterben ab. Die Pflanze zieht sich dann zur Überwinterung in ein kleines Hibernakel (Überwinterungsknospe) zurück, welches oft auch tief im Sphagnum Moos steckt.

Als absolut winterharte Karnivore ist Drosera anglica natürlich eine ideale Pflanze für den Moorkübel, das Moorbeet und den Gartenteich

Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

Herkunft: Europa
Kultur: Kalthaus, Moorbeet, Teich
Standort: volle Sonne
Winterruhe: ja
Wuchshöhe: bis 20 cm
Für Anfänger: Ja

6 von 6 Bewertungen

4.08 von 5 Sternen


67%

17%

0%

0%

17%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


March 30, 2022 09:48

Ist zwar noch recht klein,

aber das ist halt der frühen Jahreszeit geschuldet und absolut okay. Sie macht auf alle Fälle schon einmal einen sehr gesunden Eindruck. Den einen Punkt Abzug gibt´s nur deswegen, weil sie als einzige Pflanze der gesamten Lieferung nicht perfekt verpackt war und ich sie erst unter dem ganzen Substrat auf ihr frei buddeln musste.

October 19, 2021 16:20

am 18.9 bestellt

Habe Sie am 18.9.2021 Bestellt und kam sehr Flott bei mir an war zwar sehr klein aber das Hängt ja an der Jahreszeit habe sie direkt in meinen Moorkübel Verpflanzt ist mein erster Kübel dort ist noch ne Venus Fliegenfalle aussem Baumarkt drin ich Hoffe mal das Sie beide den Winter überleben.

June 18, 2021 17:57

Leider eingegangen

Hat es leider nicht im Moorbeet geschafft, meine intermedia und rotundifolia wachsen einwandfrei.

June 11, 2021 21:00

Bereits am Selbstklonen

Pflanze kam gut verpackt an und ist direkt weitergewachsen. Nach 2 Monaten hat sie bereits ein paar zusätzliche Austriebe gebildet und steht in voller Blüte. Wunderbare Pflanze, die zudem einheimisch ist :)

June 9, 2021 11:06

Gesunde, wunderschöne Pflanze

Ich habe Mitte April eine D. anglica für mein Moorbeet gekauft. Sie explodierte förmlich: Die Pflanze produziert bereits ihren dritten Blütenstrang gleichzeitig und hat auch schon mehrere Ableger am Wurzelansatz gebildet, die bereits ebenfalls austreiben. Und das in gerade einmal 2 Monaten. Ich bin wirklich begeistert.

September 18, 2020 18:38

Bin begeistert

Schöne Pflanze: groß und gesund. Vielen Dank für den schnellen Versand

Accessory Items

Winterpause!
Drosera intermedia
Drosera intermedia ist ein bei uns in Deutschland heimischer Sonnentau. Er ist in vielen Mooren verbreitet und wächst dort immer an offenen, sehr nassen Torfflächen wo er auch häufig überflutet wird, manchmal wächst er sogar auch direkt im Wasser. Häufig kann man den mittleren Sonnentau zusammen mit Drosera rotundifolia oder Drosera anglica antreffen. Im Frühjahr treiben die bis zu 8 cm langen Fangblätter aus der Überwinterungsknospe (Hibernakel) heraus. Im Juli/August erscheinen dann die Blüten. An einem ca. 10 cm langen Blütenstiel sitzen bis zu acht einzelnen weißen Blüten, die sich selbst bestäuben und hunderte von Samen ansetzen. Darüber lässt sich diese fleischfressende Pflanze auch prima vermehren. Im Herbst werden alle Blätter schwarz und sterben ab. Die Pflanze zieht sich dann zur Überwinterung wieder in ein Hibernakel zurück. Als äußert winterharte Karnivore eignet sich Drosera intermedia ideal für die Pflanzung im Moorkübel, Moorbeet oder den Gartenteich. Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

6,90 €*
Winterpause!
Drosera filliformis ssp. filliformis
Bei Drosera filliformis handelt es sich um einen sehr robusten, winterharten Sonnentau aus Nordamerika. Dort wächst er häufig zusammen mit Sarracenia und eignet sich somit natürlich hervorragend für jedes Moorbeet, Moorkübel und auch den Gartenteich. Im Frühjahr erscheinen aus der Überwinterungsknospe (Hibernakel) die langen schmalen Blätter. Diese werden über das Jahr immer länger und können bis zu 30 cm lang werden. Zwischen Juni und August bildet der fadenförmige Sonnentau mehrere Blütenstiele aus, an ihnen sitzen die bis zu 2 cm großen lilafarbenen Blüten. Da sich diese Karnivore selbst bestäubt und viele Samen produziert, kann sie darüber auch sehr leicht vermehrt werden.   Eine schöne fleischfressende Pflanze die in keiner Karnivoren Sammlung fehlen sollte. Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

9,90 €*
Winterpause!
Drosera rotundifolia
Der rundblättrige Sonnentau ist wohl der bekannteste Vertreter seiner Art bei uns in Deutschland. Er ist am weitesten Verbreitet und kommt nahezu in jedem Moor vor. Damit gehört er zu den drei einheimischen Sonnentau Arten und wurde 1992 sogar zur Blume des Jahres gekürt.   Trotzdem ist er so unscheinbar, dass er häufig nur auf allen Vieren im Moor entdeckt werden kann. Bereits schon Charles Darwin hat an dieser fleischfressenden Pflanze viele Versuche durchgeführt und so letztendlich die Karnivorie bei Pflanzen bewiesen, die er 1875 in seinem Buch `Insectivorous Plants´ vorgestellt hat. Die Pflanze wächst rosettenförmig und erreicht ca. 5-8 cm im Durchmesser, die runden Fangblätter werden von einem langen, schmalen Stiel getragen und liegen zumeist flach am Boden auf. Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert. Drosera rotundifolia bildet von Juni bis August einen ca. 15 cm langen Blütenstiel aus, an ihm sitzen die kleinen weißen Blüten die sich auch selbst bestäuben. Über die Samen lässt sich diese fleischfressende Pflanze ganz einfach vermehren und kann so auch in wenigen Jahren viele Stellenim Moorbeet besiedeln. Im Herbst werden alle Blätter schwarz und Drosera rotundifolia zieht sich in ein Hibernakel (Überwinterungsknospe) zurück. Eine absolut winterharte Karnivore die in keinem Moorkübel oder Moorbeet fehlen darf.

6,90 €*
Winterpause!
Sarracenia purpurea ssp. purpurea
Die rote Schlauchpflanze ist die am weitesten verbreiteteste Sarracenia. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Florida, die Ostküste entlang, bis Kanada. Jedoch findet man in den südlichen Bundesstaaten nur noch die bedingt winterharte Unterart `venosa´. Hauptsächlich ist Sarracenia purpurea ssp. purpurea in den Mooren Kanadas zu finden und somit eine absolut winterharte fleischfressende Pflanze, die perfekt für den Moorkübel, das Moorbeet und den Gartenteich geeignet ist. Die Schläuche wachsen rosettenartig aus dem Rhizom heraus und färben sich besonders im Herbst mit tieferen Temperaturen sehr dunkelrot aus. Die Deckel stehen senkrecht nach oben und ermöglichen der Pflanze so Regenwasser auf zu fangen. Dies ist notwendig, weil die Verdauung über Bakterien erfolgt, die sich im Inneren des Fangblattes ansiedeln. Insgesamt erreicht Sarracenia purpurea einen Durchmesser bis zu 50 cm. Da diese Karnivore eher flach wächst, bietet sie eine tolle Abwechslung im Moorbeet. Außerdem bleiben die Schläuche sogar über den Winter erhalten. Im Frühjahr erscheint eine dunkelrote Blüte. Über die Samen lässt sich Sarracenia purpurea ssp. purpurea hervorragend vermehren.

15,90 €*